Hamburger Baurechtstag:
Die Veranstaltungen
Bau ImmobilienrechtBau ImmobilienrechtBau ImmobilienrechtBau ImmobilienrechtBau ImmobilienrechtBau Immobilienrecht
11. Hamburger Baurechtstag am 02.06.2015

 

“Von der Ausschreibung bis zum Vertragsschluss“




Zusammenfassung:

Bei der Ausschreibung und Vergabe werden bereits grundlegende Weichen für den späteren Bauvertragsabschluss gestellt. Der 11. Hamburger Baurechtstag befasste sich mit der Frage, welche Weichenstellungen erfolgen und wodurch sie bestimmt werden. Es wurden insbesondere die Anforderungen, die sich aus dem Vergaberecht ergeben, sowie die Probleme des Planers bei der Erstellung der Leistungsbeschreibung behandelt. Im Anschluss daran legt der Herr Prof. Dr. Kniffka eindrucksvoll dar, nach welchen Grundsätzen der zustande gekommene Bauvertrag sodann vom BGH ausgelegt wird.

Es referierten:

  • Dipl.-Ing. Dirk Busjaeger
    Geschäftsführer der AUG. PRIEN Bauunternehmung (GmbH & Co. KG)
  • Dipl.-Ing. Eckehard Jost
    Hamburg Port Authority AöR, Entwicklungsvorhaben
    Erfahrungsbericht aus dem Workshop der Bauindustrie und der öffentlichen Auftraggeber in Hamburg zum Thema Vergaberecht

  • Dipl.-Ing. Andreas Beutel-Scholz
    Wasser- und Schifffahrtsamtes Brunsbüttel, Projektgruppe NOK Schleusen
  • RA Dietmar Lampe
    Rechtsanwalt, AGS Acker Görling Schmalz, Hamburg
    Der Einfluss des Vergaberechts auf die Gestaltung des Bauvertrages am Beispiel des Neubaus der 5. Schleusenkammer Brunsbüttel

  • Dipl.-Ing. Thomas Schramm
    IMS Ingenieurgesellschaft mbH
    Die Anforderungen an den Planer bei der Erstellung der Leistungsbeschreibung

  • RAin Sigrid Roskosny
    Rechtsanwältin, AGS Acker Görling Schmalz, Hamburg
    Die Haftung des Planers für Mängel der Leistungsbeschreibung

  • Prof. Dr. Rolf Kniffka
    Vorsitzender Richter am BGH a.D., 7. Zivilsenat
    Grundsätze des BGH zur Auslegung des Bauvertrages

Podiumsdiskussion mit den Referenten und

  • Martin Huber
    Leiter Amt für Verkehr und Straßenwesen, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
  • Jochen Hinz
    Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt Außenstelle Nord, Leiter Dezernat Recht Leiter Dezernat Planfeststellung und Wasserwegerecht